Regular Classes in Vienna

9

January

-

31

July

Lisbeth Bitto lädt in ihrem Training zu einer sensorischen Entdeckungsreise des Körpers mit wechselnden anatomischen und biomechanischen Schwerpunkten ein. 

Die Stunden beinhalten Improvisationen und kurze Choreographien, und eröffnen einen Raum, in dem Körperbilder erforscht, hinterfragt und neu definiert, sowie die eigene Wahrnehmung und Achtsamkeit sensibilisiert und geschult werden können. Neben Elementen aus Breakdance, Zeitgenössischem Tanz und somatischen Disziplinen finden Ideen und Zugänge von Axis Syllabus Eingang in die Klassen. 

Applied Anatomy Lab:Im Anschluss an das physische Training am Montag (ab ca. 19:30) besteht Raum für vertiefende Fragen zu Anatomie und anderen Theorien, sowie Zeit für individuelles Stretching.  

In_sight Lab:Indem die Aufmerksamkeit auf den Körper als performatives und ausdrucksstarkes Werkzeug gelegt wird, verlagern wir unseren Fokus, vom nach innen sehen zum gesehen werden. Das In_sight Lab versteht sich als Experimentierfeld mit künstlerischen und choreographischen Fokus. 

Axis Syllabus sucht ein ganzheitliches Verständnis von Bewegung, das auf einer praktischen und spielerischen Erfahrung und einem wissenschaftlichen Diskurs beruht. Dabei setzt AS auf die Erkenntnisse, den Dialog und die kritische und praktische Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Disziplinen. Eine Axis Syllabus Stunde ermöglicht ein kollaboratives Lernumfeld, einen Ort für die persönliche Recherche und findet je nach LehrerIn Ausdruck in verschiedenen Formaten. (Definition: Lisbeth Bitto) 

Montag: 13.01.2020 -15.06.2020, 

18:00-19:30 Tanz- & Movementtraining 

19:30-20:00 Applied anatomy lab 

Hütteldorferstraße 7-17, 1150


Donnerstag: 09.01.2020 - 18.06.2020 

18:00-19:30 Tanz- & Movementtraining

19:30-20:15 In_sight practice

Schönngasse 2, 1020


Anmeldung & Infos: office@coco.wien